Über uns

Wir sind selbstbestimmt, nachhaltig und regional. Selbstbestimmt indem unsere Mitglieder wissen, wo, wie und von wem das Gemüse angebaut wird. Der Verein wirtschaftet marktunabhängig und ermöglicht den Zugang zu geschmackvollen und alten Sorten. Jedes ordentliche Vereinsmitglied kann in der Mitgliederversammlung über Mitmachtage, Anbau und Budgetplanung mitbestimmen. Zudem arbeiten wir nachhaltig, das heißt in unserem Fall, Anbau von samenfesten Sorten um damit den Erhalt zu ermöglichen. Wir bauen ökologisch und nicht konventionell an, um den Boden und die Umwelt zu schonen. Gleichzeitig fördern und schützen wir die Insektenvielfalt. Unser Projekt ist regional, weil wir unsere Ackerfläche in der Schlossvorstadt haben. Das Gemüse wird in den Verteilräumen, die sich in der Stadt und im Landkreis befinden, frisch und unverpackt bereitgestellt und von unseren Mitgliedern abgeholt.

Wir verstehen uns als eine bunte Gemeinschaft, in der verschiedene Sichtweisen und Hintergründe Raum finden können. Der „SoLawi Gemüsegenuss e.V.“ ist ein überparteilicher und überkonfessioneller Zusammenschluss, der dem Gedanken des Humanismus, der Völkerverständigung, dem Internationalismus und den Menschenrechten verbunden ist. Wir sehen Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistisch, antisemitische, sonstige menschenverachtende oder antidemokratische Äußerungen in Erscheinung getreten sind, als nicht mit unserem Grundverständnis vereinbar.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.